• Gencode-Editor: Erster Mensch wird genmanipuliert

    Die Genforschung hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant weiter entwickelt: Ein privates Unternehmen namens Editas Medicine aus den USA hat einen ersten DNA-Editor entwickelt der in kürze den ersten Menschen mit Gendefekten behandeln soll. Der erste Patient ist schon seit seiner Geburt blind. Der Gen-Editor könnte dafür sorgen, dass die Netzhaut des Patienten ihre normale Funktion wieder aufnimmt und ihm so das Augenlicht zurückgibt.


    Beobachtungen in der Natur sind die Grundlage des Gen-Editors: So wie sich Bakterien vor Viren schützen. Sobald sich ein Virus einer Bakterie nähert und sie diesen erkennt, sondern Bakterien Enzyme aus, die einen Teil des Gencodes vom Virus abtrennen. Eine molekulare Schere, die defekte Teile in der menschlichen DNA abtrennen kann.



    Quelle: First genetically modified humans could exist within two years - Telegraph

    Kommentare Kommentar schreiben

    (Gast Beiträge benötigen eine vorherige Freischaltung.)

    Klicke hier, um dich anzumelden

    Neu? jetzt Registrieren und alle Funktionen nutzen!

    Antispam: bitte Puzzle lösen